2.800 Mal wurde schon im Rittersaal „Ja“ gesagt

Das „Alte Schloss“ beheimatet eines der schönsten Trauzimmer Deutschlands​

Wer den Sprung ins Eheleben wagt, hat heutzutage gern eine stilvolle Umgebung – auch bei der Ziviltrauung. Kein Problem in Neckarbischofsheim. Dort trauen die fünf Standesbeamten seit mittlerweile 24 Jahren die Brautpaare im Rittersaal des historischen Alten Schlosses.

Seit am 23. Mai 1990 die erste Eheschließung dort vollzogen wurde haben die Standesbeamten bereits 2.800 Mal, bei 1.400 Trauungen, das Ja-Wort entgegengenommen. Nur zwei Mal, beim Hochwasser 1994, wurden die Trauungen aufgrund der „Schlammwüste“ im Schlosspark im Rathaus durchgeführt. Wenn auch Sie sich mit Heiratsgedanken tragen, dann müssen Sie unbedingt einmal im Neckarbischofsheimer Standesamt vorsprechen. Für die Räumlichkeit erhebt die Stadt Neckarbischofsheim seit dem 01. Januar 2013 für auswärtige Eheschließende eine extra Gebühr von 320,00 Euro.

Trotz der nicht geringen Gebühr reißen die Hochzeitstermine in Neckarbischofsheim nicht ab. Dafür sorgt schon alleine das wunderschöne Ambiente im Schlosspark mit „Alten Schloss“, Schlosshotel und der Evangelischen Stadtkirche, in der sich schon viele auswärtige Hochzeitspaare nach der standesamtlichen Trauung die ewige Treue versprochen haben. 51 Eheschließungen schlagen für das Jahr 2015 zu Buche (1990-2014 im Durchschnitt 40).
Die steigende Anzahl der Eheschließungen im Standesamt Neckarbischofsheim rührt vor allem daher, dass seit 2003 auch an jedem Wochenende in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr getraut wurde.
Im kommenden Jahr 2017, wird es eine kleine Veränderung im Standesamt geben.

Von April bis September finden jeweils nur noch an zwei Samstagen im Monat standesamtliche Trauungen statt.
Die festen Termine lauten wie folgt:
22. April, 06. und 20. Mai, 10. und 24. Juni, 15. und 29. Juli, 12. und 26. August, 09. und 23. September.

In den Monaten Januar bis März und Oktober bis Dezember finden jeweils nur noch an einem Samstag im Monat Trauungen statt, diese Termine werden je nach Bedarf festgelegt.
Die Uhrzeiten bleiben wie gewohnt von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr für Samstagstrauungen. Trauungen an Freitagen werden weiterhin jede Woche von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr stattfinden.

Den ausgefallenen Wünschen der Brautpaare, die für die amtliche Trauzeremonie bestimmte Vorstellungen haben, wird im Rittersaal nach Möglichkeit immer entsprochen. Vor und nach dem Ja-Wort darf schon einmal ein Chor singen, der Lieblingssong über den CD-Player abgespielt, ein Gedicht aufgesagt oder von einem Orchester ein Musikstück intoniert werden. Fragt man die Brautpaare und die Hochzeitsgesellschaften nach der meist halbstündigen Trauung, dann geraten die schon mal ins Schwärmen vom tollen Ambiente im Rittersaal. 27 Stufen führen im 1546 errichteten Turm hoch zum Trauzimmer. Wenn dann die schwere Eichentür durch den Standesbeamten geöffnet wird geht meist ein großes „Oh, wie schön“ durch den Raum der vor über 40 Jahren durch den Verein für Heimatpflege, mit Unterstützung des Landesdenkmalamtes, umfassend renoviert wurde.

Sie haben Interesse an einer standesamtlichen Trauung in Neckarbischofsheim?

Wenn Sie beim Lesen dieser Zeilen nun Lust bekommen haben in Neckarbischofsheim zu heiraten, dann wenden Sie sich für weitere Informationen gerne an das Standesamt Neckarbischofsheim.

Es besteht selbstverständlich die Möglichkeit im Voraus einen Wunschtermin zu reservieren. Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre wurde zum 01.01.2016 für die Terminreservierung eine Gebühr in Höhe von 42,00 Euro eingeführt. Bei Wahrnehmung des Termins wird dieser Betrag mit den anschließenden Eheschließungsgebühren verrechnet. Sollte der Termin nicht wahrgenommen werden, wird die Gebühr nicht zurückerstattet.

Die Reservierungsgebühr ist nach vorheriger telefonischer Rücksprache mit dem Standesamt auf das Konto der Stadtkasse Neckarbischofsheim bei der Volksbank Neckartal,
IBAN: DE30 6729 1700 0042 8565 09    BIC: GENODE61NGD  zu überweisen. Als Verwendungszweck geben Sie bitte "Eheschließung Name Frau/ Name Mann" an.

Sobald die Stadtkasse den Geldeingang verbuchen konnte, wird der gewünschte Termin endgültig reserviert. Solange die Reservierungsgebühr noch nicht eingegangen ist, kann der Termin durch das Standesamt noch anderweitig vergeben werden.

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de


Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr