Deckel und Verschlüsse gehören in die Grüne Tonne plus

Fremdstoffe in blauer Glasbox vermeiden – Naturkorken separat sammeln. Von Topfdeckeln aus Glas, über Schraubverschlüsse bis hin zu Glasscheiben und Kochgeschirr liegt so mancher Abfall in der blauen Glasbox, der nicht hinein gehört.

Die AVR Unternehmen bitten, nur Glasflaschen und Konservengläser – sogenanntes Behälterglas - ohne Verschlüsse und Deckel in die blaue Glasbox zu geben.Trinkgläser und andere Glasarten, wie Fensterglas, Spiegel und Kochgeschirr aus Glas gehören in den Restmüll. Diese Gläser haben eine andere Funktion als Behälterglas und damit auch eine andere chemische Zusammensetzung. Verschlüsse und Deckel aus Metall und Kunststoff gehören in die Grüne Tonne plus. Nach der Sortierung werden sie an Verwerterbetriebe geliefert.
Für Korken aus Naturkork gibt es in fast allen Städten und Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises Sammelstellen, wo Korken kostenlos abgegeben werden können. Die Korken werden zum Epilepsiezentrum in Kehl-Kork gebracht und zu Dämmstoffgranulat und Leichtlehm-Baustoffen weiterverarbeitet.
Nähere Informationen zur Altglassammlung und zu den Korksammelstellen im Rhein-Neckar-Kreis gibt die AVR Kommunal GmbH unter der Telefonnummer 07261/931-510 und unter www.avr-kommunal.de.

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de


Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr