Schulen in Neckarbischofsheim

Mit der Grundschule und dem Adolf-Schmitthenner-Gymnasium verfügt Neckarbischofsheim über zwei Schulen, die das Leben in der Stadt ebenso prägen wie die historischen Gebäude im Stadtkern.

Mit mehr als 800 Schülern am Adolf-Schmitthenner-Gymnasium (ASG) und rund 160 Schülern in der Grundschule ist Neckarbischofsheim zentraler Schulstandort im Gemeindeverwaltungsverband Waibstadt. Dabei kann das Adolf-Schmitthenner-Gymnasium, benannt nach den gleichnamigen Schriftsteller, auf eine über 150-jährige Tradition zurückblicken. Die Gründung der Casinogesellschaft im Jahre 1852 bildete dabei den Grundstein für das heutige Gymnasium, das mit einen G9-Zug und naturwissenschaftlichen, musischem und neusprachlichem (Italienisch) Profil ausgerichtet ist. In einem zum Jubiläum im Jahre 2002 erschienenen Buch wird die Geschichte des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums sehr anschaulich beschrieben.

Die am Adolf-Schmitthenner-Gymnasium angebotenen Arbeitsgemeinschaften, der Chor, Instrumentalensembles und die Theater AG tragen nicht nur zur Bereicherung des schulischen Lebens bei, sondern wirken mit Aufführungen und Chorreisen über die Stadtgrenzen hinaus.

In der finanziellen Kraftanstrengung wurde das Adolf-Schmitthenner-Gymnasium in den vergangenen Jahren nicht nur erweitert, sondern auch umfassend saniert und den Erfordernissen einer modernen Schule angepasst. Im Außengelände, das die beiden Schulen verbindet, wurde vor wenigen Jahren ein geologischer Lehrpfad eingerichtet, der auch der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Nicht so prägend durch die Architektur, aber für eine Stadt wie Neckarbischofsheim ebenso wichtig und unabdingbar, ist die Grundschule.

Bereits vor den Bauarbeiten am Gymnasium wurde mit dem Grundschulgebäude und der dazugehörigen Turnhalle der ältere Gebäudekomplex der Grund- und ehemaligen Hauptschule umfangreich saniert und das Außengelände zum Teil neu gestaltet.

Seit 2012 ist in Neckarbischofsheim auch eine Fachschule für Sozialwesen der Johannes-Diakonie beheimatet.

Durch die Beteiligung der Schulen am kulturellen Geschehen, wie zum Beispiel dem Altstadtfest und dem Nikolausmarkt, den Kooperationen mit der Stadtbücherei und der offenen Jugendarbeit, drückt die Schule Ihre Verbundenheit mit der Stadt in vielfältiger Weise aus. Mit den „Freunden des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums“ hat das ASG einen Partner, der neben der ideellen Unterstützung auch manchmal die Finanzierung von den nicht unbedingt notwendigen aber wünschenswerten Dingen übernimmt.

Die Stadtbücherei ist der jüngste Spross in der Bildungslandschaft der Stadt Neckarbischofsheim, die beispiellos für Gemeinden vergleichbarer Größe ist. Ende der 70er Jahre eingerichtet, mit einer hauptamtlichen Kraft besetzt, hat sich die Bücherei in Neckarbischofsheim in den vergangenen Jahren einen besonderen Ruf erworben, der sich in vielfältigen Kooperationen mit den Schulen oder als Ansprechpartner für die zentralen Feste, Altstadtfest und Kerwe und in der offenen Jugendarbeit ausdrückt. Bedingt durch die notwendige Erweiterung des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums Ende der 90er Jahre wurde die Bücherei verkleinert, ohne sie in der Substanz zu gefährden.

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de


Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr