Abschiedsworte

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
es ist an der Zeit, mich von Ihnen zu verabschieden, Ihnen alles Gute zu wünschen und mich für die vielen schönen Begegnungen und Nachrichten von Ihnen zu bedanken.

Wir haben viel zusammen erlebt, geschafft und durchgestanden.

Viele Ergebnisse, die wir heute sehen, erscheinen selbstverständlich. Dabei waren viele Projekte mit jahrelanger Mühe, großen Hürden und viel Arbeit verbunden.
Denken wir z.B. an den neuen Kindergarten in Untergimpern, der ursprünglich gar nicht geplant war. Doch Risse in der Wand im Winter 2013 des noch gar nicht so alten Kindergartens machten einen Sofortauszug der Kinder und schließlich den Neubau notwendig. Denken wir an den Abriss der alten Stadthalle und nun die Planung und den baldigen Start des neuen Kindergartenbaus in Neckarbischofsheim und die Ansiedlung der Tagespflege. Denken wir an die schnell verkauften Bauplätze im Neubaugebiet Linsenkuchen, an die ökologischen Einschränkungen, das Zielabweichungsverfahren und sonstigen Einwände. All dies sind Millionenprojekte.

Und denken wir an den gelungenen Erweiterungsbau des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums, einer unserer stärksten Standortfaktoren.
Für all die vielen Projekte und Maßnahmen möchte ich mich ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken, zuvorderst beim Gemeinderat und meiner Rathausmannschaft und allen an den Projekten Beteiligten! Auch die Corona-Zeit haben wir bis jetzt gut gemeistert.
Für mich waren immer Ziele wichtig. Nicht nur eine schöne Zielformulierung, sondern das reale Erreichen von Zielen unter finanziell schwierigen Bedingungen. Neue Situationen erforderten oft neue Wege und Strategien und einen Blick für die möglichen Förderprogramme, was oftmals eine schnelle Handlungsweise voraussetzte.

Wir haben Veränderungen mutig und beherzt angenommen und angepackt. Dazu ist Zuversicht, Fleiß und Beharrlichkeit notwendig. Wir können stolz auf das Erreichte sein.
Auch unsere Kunstausstellungen, die Neonkerwe und unsere Feste können sich sehen lassen. Sie sind jährliche Leuchtturmprojekte eines großen Gemeinschaftswerks. Denken wir an das große Engagement der Vereine und an das große sportliche, kulturelle und künstlerische Angebot in unserer Stadt. Dies habe ich immer aus voller Kraft gefördert. Dieses ehrenamtliche Engagement ist eine besondere, beispielhafte Ressource unserer Stadt, sei es in Neckarbischofsheim, sei es in Helmhof oder in Untergimpern.
Nochmals großen Dank für jede vertrauensvolle und sachliche Zusammenarbeit, für das gemeinschaftliche Erreichen unserer Ziele, für jede freundschaftliche Begegnung, für jede treue Unterstützung!

Ihnen allen wünsche ich von Herzen alles Gute, Glück und reichen Segen.

Ich wünsche unserer Stadt Neckarbischofsheim mit den beiden Stadtteilen eine gute und erfolgreiche Zukunft.

Ihre Bürgermeisterin
Tanja Grether

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr