Aktuelles aus dem Rathaus

Kernzeit sucht Spielzeug. Unser Team der Kernzeitbetreuung in der Grundschule sucht noch Spielsachen. Bevor Sie also Spiele und Co. für Erst- bis Viertklässler im Keller verstauben lassen, wäre es wundervoll, wenn Sie die Sachen direkt bei der Kernzeit vorbeibringen (Mo-Fr, 7-8.30 Uhr und 12.30 bis 15 Uhr) oder im Rathaus abgeben könnten.

Turnverein läuft und läuft: Der Turnverein lässt nichts unversucht, um Spendengelder für den Umbau des Kinderbeckens im Freibad Neckarbischofsheim zu sammeln. Nicht weniger als 5415,59 Euro kamen allein am vergangenen Wochenende bei einem Sponsorenlauf zusammen. Kompliment! Ich bitte die Bevölkerung aus der Region weiterhin um Spenden für den Erhalt der Badeinfrastruktur in unserem Bad-Kleinod!

Bachreinigung in Helmhof: Die gemeinsame Bachreinigungs- und -mähaktion von Bürgerverein Helmhof und Stadtverwaltung findet nun am 24.10. ab 9 Uhr an der Ecke Talstraße/Brückenstraße in Helmhof statt. Bitte gute Kleidung, Gummistiefel und Handschuhe mitbringen.

Vereint am Zug:  Ich schätze es sehr, wenn Politiker ohne großen Pressetross in die Region kommen, um sich über Projekte zu informieren - und das sogar am Wochenende. Letzten Sonntag hatte ich die wirkliche Ehre, mit unserem CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schuette, dem CDU-Kandidaten im Landkreis Eppingen, Dr. Michael Preusch, Jürgen Heß vom Verkehrsforum 2000 sowie den Neckarbischofsheimer Altbürgermeistern Günter Burkhardt und Hans-Joachim Vogt auf Fahrten durchs Krebsbachtal über Wege zur Reaktivierung der Bahn mit Direktanbindung Richtung Bad Rappenau und das Heilbronner Land zu diskutieren. Fraglos eine große Chance. Realisieren können wir sie nur, wenn die drei Landkreise und die Bürgermeister entlang der Trasse zusammenarbeiten und gemeinsam am Zug sind.

Corona-Update: Stand Dienstag dieser Woche hatten wir drei neue Corona-Fälle. Noch kein Grund, um in Panik zu verfallen. Ich möchte an dieser Stelle trotzdem dafür werben, dass wir im Alltag die dringend erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln konsequent befolgen. Und natürlich ist klar: Maske auf, wo immer Maskenpflicht besteht. Die damit verbundenen Einschränkungen sind für die meisten von uns zumutbar. Wer sich darüber aufregt, wenn er im Bus oder beim Einkaufen Mund und Nase bedecken muss, dem empfehle ich einen Job als Verkäuferin oder Krankenpfleger, denn dann weiß man, was es heißt, mindestens acht Stunden am Tag eine Maske zu tragen. Jeder darf seine Meinung zur Gesichtsbedeckung haben, und falls Sie gegen dieses Textil sind, dann tragen Sie bitte trotzdem Maske, um wenigstens andere zu schützen. Vielen Dank für Ihre Rücksichtnahme.

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr