Drückjagd im Allianzwald

Der Forstbezirk Odenwald führt am Samstag, 21. November 2020 im Jagdbezirk Allianzwald gemeinsam mit einigen Nachbarrevieren eine Drückjagd durch, um die teilweise erheblichen Wildschäden in der dortigen Landwirtschaft zu verringern, die dringend notwendige natürliche Verjüngung des Waldes zu unterstützen und der Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest vorzubeugen.

Die Drückjagd erstreckt sich jeweils auf die west- und östlich liegenden Flächen der Kreisstraße K4284 zwischen Neckarbischofsheim und Hasselbach, der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Untergimpern und Hasselbach sowie der L549 zwischen Neckarbischofsheim und der Gemarkungsgrenze Untergimpern zu ObergimpernDie betroffenen Wälder sind von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr gesperrt.

Auf der Kreisstraße K4284 und Landstraße L549 ist die Geschwindigkeit entsprechend der Beschilderung auf 50 oder 30 km/h zu reduzieren.

Die Gemeindeverbindungsstraße Untergimpern-Hasselbach wird gesperrt.

Waldbesucher und Privatwaldbesitzer werden gebeten, Waldspaziergänge sowie Arbeiten in den Wäldern in diesem Bereich an diesem Tag zu unterlassen.
Grundsätzlich muss auf angrenzenden Straßen in vermehrtem Maß mit plötzlich sehr schnell die Straße überquerenden Hunden und Wild gerechnet werden. Die Verkehrsteilnehmer und Spaziergänger werden um besondere Vorsicht und Einhaltung der Sperrmaßnahmen gebeten.

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr