Notizen aus dem Rathaus

Auch diese Woche wieder: ein Einblick in die Arbeit, die wir für Sie alle leisten.

Gastro-Grümpel.
Unsere Gastronomie leidet … Und deshalb haben wir als Stadt gemeinsam mit den Gastronomen die Idee eines Grümpelturniers ersonnen. Das Ganze funktioniert ganz einfach: Die verschiedenen Teams (u.a. Team Ugi, Team Helmhof, Team Weinberg/Eichertstal, etc.) treten gegeneinander an, indem sie bei allen Anbietern von To-Go-Mahlzeiten zugreifen. Am Ende gewinnt das Team mit den meisten Gesamtmahlzeiten – unabhängig davon, bei welchem Anbieter sie bestellt haben). Aufgrund der unsicheren Lage im Hinblick auf das Ende des Lockdowns wird das Gastro-Grümpel bis Ende Dezember stattfinden. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage und der Facebook-Seite der Stadt und den Internet- bzw. Social-Media-Seiten der teilnehmenden Gastronomen Restaurant Hirsch, Schloss-Restaurant, Café Mesodi und Gasthaus zum Ritter. Besonders gut hat mir die Idee der Gastronomen für den Siegerpreis gefallen: Das Siegerteam erhält im kommenden Sommer, wenn Corona hoffentlich kein großes Thema mehr im Alltag ist, ein großes Grillfest samt Freigetränken im Schlosspark, organisiert gemeinsam von allen Gastronomen!


Volkstrauertag online.
Am vergangenen Sonntag konnten wir leider keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag veranstalten. Dennoch haben wir stadtseitig an allen drei Gedenktafeln auf den Friedhöfen in Helmhof, Untergimpern und Neckarbischofsheim ein Blumengesteck abgelegt und auch ein Totengedenken aufgenommen. Dieses ist bei Youtube zu sehen. Den Link finden Sie hier.
 
Sankt Martin, mal ganz anders.
In Krisenzeiten zeigt sich immer wieder, wie nah die Menschen zusammenrücken. Da alle offiziellen Veranstaltungen am 11.11. abgesagt werden mussten,  engagierten sich Privatpersonen, der Bürgerverein Helmhof und die Feuerwehr Untergimpern, um Kindern mit einer Martinsbrezel wenigstens eine kleine Freude zu machen. Vielen Dank allen, die sich auf eine so besondere Weise eingebracht haben. 


Geburtstagsbesuche gehen weiter.
Kürzlich sagte jemand, unsere Senioren würden nicht an Corona sterben, sondern an Vereinsamung. Manchmal habe ich diesen Eindruck auch. Und deshalb habe ich mich schon beim Amtsantritt im August entschlossen, alle Geburtstagskinder, die 80, 85, 90 und noch mehr Lebensjahre alt werden, trotz Corona weiterhin zu besuchen - sofern sie es wollen. Es sind, wie am vergangenen Wochenende gleich zweimal, sehr schöne Begegnungen, in denen ich viel erfahren darf über menschliche Schicksale, über Freud und Leid aus Jahrzehnten. Für mich ein kostbares Geschenk.

Bleiben Sie alle gesund! Und schenken Sie Menschen Zeit, wann immer es möglich ist.

Ihr Thomas Seidelmann
Der Bürgermeister

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr