Notizen aus dem Rathaus

Liebe Menschen aus Neckarbischofsheim, Helmhof und Untergimpern,

fast 2000 Menschen haben sich den Mitschnitt des ersten Bürgerdialogs mittlerweile via Facebook angeschaut, einige wenige auch auf Youtube. Danke dafür, dass Sie sich für kommunalpolitische Themen so interessieren. Wir brauchen künftig noch mehr bürgerliches Engagement auf kommunaler Ebene! An dieser Stelle werden Sie in einer Woche den Termin des 2. Digitalen Bürgerdialogs erfahren.
 
Was beschäftigt uns noch?

Corona-Impfung:
Es ist sehr schwer, einen Impftermin zu bekommen, das haben Sie sicherlich selbst schon gemerkt, wenn Sie zu den Personen gehören, die in Phase 1 eine Impfberechtigung haben. Telefonisch geht eigentlich gar nichts unter der 116 117, deshalb bleibt nur der Weg über eine Online-Terminierung. Ältere tun sich damit oft sehr schwer. Wie es gehen kann, haben wir in einem Beitrag auf unserer Homepage www.neckarbischofsheim zusammengefasst. Dort finden Sie auch eine Anleitung mit Bildern, die Sie als pdf herunterladen können. Aktuell prüfen wir, wie wir Ihnen noch besser helfen können, falls Sie keine Kinder, Enkel, Freunde oder Verwandte als Unterstützung haben.

Öffnungszeiten:
Unser Rathaus ist nach wie vor und noch auf unbestimmte Zeit nicht einfach frei zugänglich. Bitte vereinbaren Sie immer einen Termin, kommen Sie nicht einfach vorbei, denn sonst müssen Sie teilweise lange draußen warten – schlimmstenfalls kommen Sie sogar vergeblich. Aktuell arbeiten wir zudem in Schichtbetrieb, ein Teil früh, der andere spät, um Begegnungen zu vermeiden. Auch im Rathaus sind wir nicht vor Corona sicher, und nur durch die Trennung der Teams können wir garantieren, dass die Verwaltung einsatzfähig bleibt.

Unser Haushalt:
Unsere Kämmerin Marion Adams arbeitet gerade mit Hochdruck daran, einen neuen Haushalt zusammenzustellen. Man könnte auch „basteln“ sagen, denn so sieht es aktuell aus. Niemand kann voraussagen, wie sich die Einnahmeseite entwickeln wird. Und auch die Ausgaben könnten sich sprunghaft erhöhen, wenn niemand abzusehen weiß, wie lange die Pandemie noch dauert und welche Investitionsmaßnahmen sie für uns als Kommune mit sich bringt. Schwierige Situation, doch einfach kann bekanntlich jeder. Noch vor Ostern soll der Haushalt unter Dach und Fach sein. Wir werden sehr vorsichtig planen und jede Investition auf Nachhaltigkeit überprüfen. Will heißen: Vorrang haben Investitionen, die uns auf Sicht auch wirklich Geld sparen.

Wofür stehen wir? 
Bei so viel Ernst in den letzten Monaten tut eine kleine kreative Denkübung richtig gut, Ihnen hoffentlich auch. Um was geht es? Durch eine Änderung in der Gemeindeordnung dürfen Gemeinden künftig sonstige Bezeichnungen zusätzlich zum Ortsnamen führen. Außer „Bad“, „Kurstadt“ oder „Universitätsstadt“ dürfen sie einen Namen mit örtlichem Bezug aufs Ortschild und den Briefkopf schreiben. Solingen hat beispielsweise den Zusatznamen „Klingenstadt“ aufs Ortsschild genommen. So eine neue Identität würde ich gerne auch uns geben, und so rufe ich Sie auf, mir Ihre Ideen zuzusenden. Schreiben Sie einfach an buergermeister@neckarbischofsheim.de oder schicken Sie mir eine PN auf Facebook.

Bleiben Sie gelassen, entspannt und energiegeladen.

Ihr Thomas Seidelmann
Der Bürgermeister
#teamneckarbischofsheim

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr