Wirtschaftsstandort

Der Wirtschaftsstandort Neckarbischofsheim gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar. Er ist Heimat erfolgreicher Betriebe und eine attraktiver Unternehmensstandort. Der Mix der Betriebe weist auf die Vielfalt der Wirtschaft hin. Zum Beispiel sind Holzverarbeitung, Druckerei und Hochtechnologie, international tätige Unternehmen und mittelständische regionale Handwerksbetriebe hier vertreten.

Geprägt durch die Landwirtschaft veränderte das frühere Beamtenstädtchen, wie es auch manchmal wegen der Vielzahl der behördlichen Einrichtungen genannt wurde, Schritt für Schritt sein Gesicht im vergangenen Jahrhundert.

Industrie, Handel gepaart mit mittelständischen Handwerksbetrieben wurden zunehmend wichtiger.

Mit dem Gewerbegebiet "Bitzwiesen" wurde in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein Gewerbegebiet ausgewiesen, das ortsansässigen Firmen eine Weiterentwicklung ermöglichte. Auf frei werdenden Gewerbeflächen siedelten sich neue Firmen an.

Mit einem Supermarkt und einem Naturkostladen ist die Grundversorgung der Bevölkerung wohnortsnah gesichert. Gemeinsam mit den umliegenden Gemeinden wurden die Bemühungen um eine Tourismusförderung verstärkt. Mit den beiden Hotels am Ort: “Romantikhotel Schloß Neckarbischofsheim“ und „Hotel drei Könige“ sind dafür gut Voraussetzungen geschaffen. Durch Privatunterkünfte, Appartements und Pensionen, soll das Übernachtungsangebot in den kommenden Jahren noch ausgebaut werden. Auch die Gastronomie kann sich sehen lassen. Hier findet jeder Geschmack und Bedarf sein Angebot. Niveauvolle Tagungen sin schönem Ambiente möglich.

Die heute vorhandene gesunde Mischung aus Industrie und Gewerbe, Handel und Dienstleistungen aller Art, sowie die weichen Standortfaktoren Kultur, Schule, Kindergartenbetreuung und vielseitige und intakte Landschaft sind ein guter Grundstein für die weitere wirtschaftliche Entwicklung in Neckarbischofsheim. Im Rahmen ihrer kommunalen Wirtschaftsförderung sieht es die Stadt als ihre Aufgabe, die Rahmenbedingungen für einen attraktiven Standort zu erhalten bzw. neuen Anforderungen zügig anzupassen. Die Sicherung und Entwicklung bestehender Betriebe sowie die Förderung und Ansiedlung neuer Betriebe, insbesondere im IT-Bereich gehören zu den wichtigen kommunalpolitischen Zielen. Als Mitglied des neu gegründeten Zweckverbandes „High-Speed-Netz Rhein-Neckar“ ist es erklärtes Ziel der Stadt, ihre Gewerbegebiete so schnell wie möglich mit Glasfaserverbindung auszustatten (FTTB).

Neckarbischofsheim bietet eine gute Erreichbarkeit über die A6 (15 km zur Abschlussstelle Sinsheim, 17 km zur Auffahrt Bad Rappenau) oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Stadtbus). Die ganz eigene Mischung aus Tradition und moderner Entwicklung, aus Bürgerengagement und kultureller Vielfalt, aus Freizeitangeboten und Entspannungsmöglichkeiten sowie als Standort eines Gymnasiums bietet sehr Vieles, das Arbeitnehmer und Unternehmer schätze.

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de


Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr