Aktuelle Meldungen

Gastronomie: Bestellangebote in Neckarbischofsheim in Corona-Zeiten (02. April 2020)

Folgende Gastronomiebetriebe in Neckarbischofsheim bieten momentan einen Bestellservice an:

Gaststätten-Bestellservice während Covid-19 (190 KB)

Wer das Serviceangebot nutzt, leistet damit einen aktiven Beitrag zum Erhalt unserer Gastronomie vor Ort und hilft Arbeitsplätze zu sichern.

Unternehmen, die einen entsprechenden Service in Coronazeiten bieten, können sich gerne bei uns melden.
Kontakt: Tanja.Grether@neckarbischofsheim.de

Kindergartengebühren für April werden ausgesetzt (27. März 2020)

Liebe Eltern, Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wie in den vergangenen Tagen möchte ich Sie zu aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise auf dem Laufenden halten.   Unsere kommunalen Kindergärten in Helmhof und Untergimpern sind ebenso wie die Schulen von der Schließung bis voraussichtlich Sonntag, 19.04.2020 (Ende der Osterferien) betroffen.   Um Ihnen hierbei eine finanzielle Entlastung in dieser schwierigen Zeit zu geben, hat sich die Stadtverwaltung in Absprache mit dem Gemeinderat entschieden, die Kindergartenbeiträge für April 2020 auszusetzen . Dies gilt auch für die Kinder in der Kernzeitbetreuung .   Auch die kommunalen Spitzenverbände (Städtetag und Gemeindetag) und die Kirchen haben die Empfehlung ausgesprochen, die April-Beiträge der Eltern für die Betreuung in den Kindergärten auszusetzen. Eine Entschädigung seitens des Landes wird den Kommunen hierbei in Aussicht gestellt, zumindest in gewissem Umfang. Denn die laufenden Kosten, sei es für die Arbeitskräfte oder Liegenschaften sind ja nach wie vor vorhanden. Mit dem Aussetzen der Kita- und Kernzeit-Gebühren im April 2020 ist noch keine abschließende Entscheidung darüber verbunden, ob und in welcher Höhe diese endgültig erlassen werden. Diese Entscheidung kann nur unser Gemeinderat treffen, wenn wir wissen, um welche Beträge es sich handelt und wir wieder tagen können. Ich wünsche Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit. Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf. Herzliche Grüße aus dem Rathaus. Ihre Tanja Grether Bürgermeisterin
mehr...

Aufstellung des Bebauungsplanes „Sondergebiet Einzelhandel / Gemeinbedarfsfläche“ (11. Februar 2020)

im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB
§ Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses
§ Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung
Der Gemeinderat der Stadt Neckarbischofsheim hat am 28.01.2020 in öffentlicher Sitzung gemäß § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplanes „Sondergebiet Einzelhandel/Gemeinbedarfsfläche“ und der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan beschlossen.Der Geltungsbereich umfasst vollumfänglich die Flurstücke 1217, 1219, 1221, 1225/1, 1229 und 1233sowie teilumfänglich die Flurstücke 941, 941/11, 941/13, 1234, 1236, 1237, 1238, 1239/1 und 1240. DieGröße des Geltungsbereiches beträgt ca. 1,45 ha.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes wird die planungsrechtliche Grundlage für die Erweiterung des bestehenden Einkaufsmarktes in der Von-Hindenburg-Straße geschaffen. Weiterhin wird der städtebauliche Rahmen für weitere projektierte Vorhaben mit dem Schwerpunkt des Gemeinbedarfs sowie der Sicherung der Nahversorgung definiert.Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB aufgestellt. Von einer Umweltprüfung wird daher abgesehen.In gleicher Sitzung hat der Gemeinderat der Stadt Neckarbischofsheim den Entwurf des Bebauungsplanes und seinen örtlichen Bauvorschriften gebilligt und die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie parallel die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB beschlossen.Der Entwurf des Bebauungsplanes und seinen örtlichen Bauvorschriften wird in der Zeit vom 24.02.2020 bis zum 27.03.2020 im Rathaus der Stadt Neckarbischofsheim, Alexandergasse 2, Zimmer 01 während der üblichen Dienststunden (Montag 8 - 12 Uhr und 15 - 17 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8 - 12 Uhr, Donnerstag 8-12 Uhr und 15 - 18 Uhr) zur allgemeinen Einsichtnahme öffentlich ausgelegt. Weiterhin ist der Entwurf des Bebauungsplans auf der Homepage der Stadt Neckarbischofsheim unter www.neckarbischofsheim.de/Leben & Wohnen/Bauen und Wohnen abrufbar.Bestandteile der ausgelegten Unterlagen sind der Bebauungsplanentwurf, bestehend aus Planzeichnung und planungsrechtlichen Festsetzungen, und seine örtlichen Bauvorschriften sowie das die artenschutzrechtliche Voruntersuchung (Bioplan, Heidelberg vom 09.02.2018)Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplanes schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Bürgermeisteramt der Stadt Neckarbischofsheim, Alexandergasse 2, 74924 Neckarbischofsheim oder per E-Mail unter info@neckarbischofsheim.de abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahme mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.Soweit personenbezogene Daten angegeben werden, werden diese aufgrund § 3 Abs. 2 BauGB ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bebauungsplanverfahrens erhoben und verarbeitet. Auf weitere Hinweise zum Datenschutz, Datenerhebung und Datenschutzbeauftragten wird auf die Homepage der Stadt Neckarbischofsheim unter der Rubrik Impressum & Datenschutz verwiesen.Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen gemäß § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Neckarbischofsheim, den 14.02.2020
gez. Tanja Grether, Bürgermeisterin

Formulare für Einkommenssteuer (28. Januar 2020)

Die Formulare für die Abgabe der Steuererklärungen in schriftlicher Form sind eingetroffen und liegen im Bürgerbüro im Rathaus aus.

Mitteilung des Steueramtes (09. Januar 2020)

Festsetzung der Grundsteuer 2020
Die Versendung der Grundsteuerjahresbescheide (bei Änderungen) erfolgt Ende Januar. Für die Steuerpflichtigen, die die gleiche Grundsteuer wie im Vorjahr zu entrichten haben, treten mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung die gleichen Rechtswirkungen ein, als sei ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen (§27 Abs. 3 GrStG). Gegen diese durch öffentliche Bekanntmachung bewirkte Steuerfestsetzung kann innerhalb eines Monats nach dieser Bekanntmachung bei der Stadt Neckarbischofsheim oder beim Landratsamt Heidelberg, Kurfürstenanlage 38-40 in 69115 Heidelberg Widerspruch eingelegt werden.

ACHTUNG:Weiterhin möchten wir Sie darauf hinweisen, dass seit 2017 nur noch Grundsteuerbescheide versendet werden, wenn sich Veränderungen in der Grundsteuerhöhe, Zahlungsmodalitäten oder in den Eigentumsverhältnissen ergeben haben.
Die Fälligkeitstermine für die Grundsteuer noch kurz im Überblick:

1. Rate      15.02.2019
2. Rate      15.05.2019
3. Rate      15.08.2019
4. Rate      15.11.2019

Jahreszahler 01.07.2019

Hundesteuer 2020
Die Hundesteuerbescheide für 2020 werden ebenfalls Ende Januar zugestellt.Die ausgegebenen gelben Hundesteuermarken sind weiterhin gültig. Bei Verlust der Steuermarke erhalten Sie vom Steueramt gegen eine Gebühr von 7,50 € eine Neue.Die Hundesteuer wurde lt. Gemeinderatsbeschluss vom 11.12.2018 wie folgt neu festgesetzt:
für den Ersthund 84,00 €
für jeden weiteren Hund 168,00 €
für einen Kampfhund bzw. gefährlichen Hund 600,00 €
für jeden weiteren Kampfhund bzw. gefährlichen Hund 1.200,00€
Zwingersteuer 190,00 €
Die Steuerpflicht beginnt am ersten Tag des auf den Beginn des Haltens folgenden Kalendermonat, frühestens mit Ablauf des Kalendermonats, in dem der Hund drei Monate alt wird.Beginnt die Hundehaltung bereits am ersten Tag eines Kalendermonats, so beginnt auch die Steuerpflicht mit diesem Tag.Die Steuerpflicht endet mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Hundehaltung beendet wird. Die Abmeldung ist innerhalb von 4 Wochen nach Beendigung anzuzeigen.

Gewerbesteuer 2020
Für die Gewerbesteuer-Vorauszahlungen ab 2020 werden keine gesonderten Bescheide zugestellt.Hierfür gelten die Vorauszahlungen, die auf den letzten zugestellten Bescheiden festgesetzt wurden.

Bürgerbüro informiert (25. Mai 2018)

Das Bürgerbüro ist am Mittwoch, 6. Juni 2018, nachmittags, auf Grund einer Fortbildung geschlossen.

Kontakt

Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Alexandergasse 2
74924 Neckarbischofsheim

Telefon: 07263 / 607- 0
Fax: 07263 / 607- 99
info@neckarbischofsheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr